Über mich

Hallo wie geht´s? Meine Name ist Peter, ich bin 30 Jahre und aus Süddeutschland. Seit ich ein kleines Kind war, bin ich im Wintersport aktiv. Angefangen hat alles auf einem kleinen Rutschhügel und mit Plastikski an den Schuhen. Als Jugendlicher habe ich dann das Snowboardfahren entdeckt und einige Zeit auch als Snowboardlehrer gearbeitet. Mittlerweile bin ich wieder zurück auf Ski und bei meistens auf Skitouren oder beim Off-Pist fahren unterwegs.

Hier ein Foto von mir aus dem Winter 2014/15. Aufgenommen im Trentino.

LVS-Gerät-Test, LVS-Gerät

Warum ich ein LVS-Gerät benötige

Egal ob mit dem Snowboard, oder mit zwei breiten Latten unter den Füßen hat mich schon immer das Off-Pist fahren mehr gereizt als das Lifteln. Als Jugendlicher beim Freeriden hat man sich noch keine großen Sorgen um Sicherheit gemacht und ist meistens mit seinen Kumpels einfach los in den Wald oder das nächste große Schneefeld.
Seit ich mit dem Tourengehen begonnen habe, hat bei mir aber ein starkes Umdenken eingesetzt. Natürlich liegt das auch an der längeren Zeit, die man sich in ausgesetzte eventuell gefährliche Situationen befindet. Nun würde ich aber auch niemanden auf eine Skitour mitnehmen, der nicht über ein LVS-Gerät, eine Sonde und eine Schaufel in seinem Rucksack verfügt. Die größte Freude einer Skitour ist doch, mit seinen Begleitern nach vollendeter Tour auf den Berg zu schauen und sich über die gelungene Tour zu freuen. Eine 100% Sicherheit bietet auch die beste LVS Ausrüstung nicht, aber ohne würde ich mich nicht mehr wohlfühlen.

Wie nutze ich meine LVS Ausrüstung

Die meiste Zeit verbringe ich auf Tourenski im Winter auf den Bergen. Ich selber nutze auf meinen Touren das Mammut Element und bin damit in allen Belangen sehr zufrieden. Gerne starte ich schon Ende Oktober und mache eine kleine Pistentour um mich für die Saison vorzubereiten. Aber wenn ich ehrlich bin, sind es doch die großen Powder-Abfahrten, die mich motivieren. So habe ich mich die letzten Winter auf gemacht um in den Alpen und Dolomiten aber auch in Norwegen die perfekten Bedingungen zu finden. Und nichts ist dabei schlimmer, als von der Piste aus zuzusehen, wenn sich die Kollegen die besten Tiefschneehänge herunterstürzen, weil das eigene LVS-Gerät zuhause liegt oder keine Batterien mehr hat.

Damit das euch nicht passiert haben wir versucht auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zu LVS-Geräten zu sammeln und euch einen guten Überblick zu geben. Ich hoffe, ihr findet das perfekte LVS-Gerät für euch mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum Abschluss noch eine Impression aus den Winter 2013/14. Vielleicht kann ich euch ja ein wenig motivieren. Aber nicht ohne ein funktionierendes LVS-Gerät!

LVS-Gerät-Test-Italien, LVS-Gerät
Powder in den Dolomiten (2014)